Stille Nacht Geschenkkassette

Die 1928 gegründete Brennerei bestand zwar noch nicht zu Lebzeiten Franz Xaver Grubers, sehr wohl aber zur Zeit seines Enkels Felix. Über diesen gelangte der umfangreiche Nachlass, der im Stille Nacht Museum Hallein zu sehen ist, in das Eigentum der Stadtgemeinde Hallein. Die stilvoll gestaltete Geschenkkassette enthält drei besondere Edelbrände, die es in ähnlicher Weise schon zu Zeiten Franz Xaver Grubers gegeben haben könnte. Einen im Eichenfass gelagerten Apfelbrand (Jahrgang 2006), einen im Eichenfass gelagerten Birnenbrand (Jahrgang 2008) sowie einen Kräuterbitter (jeweils 0,1 Flaschen).