Vernissage

Jesus, Maria und Josef – Weihnachtskrippen einst und jetzt
17. November 2018 - 3. Februar 2019
Weihnachtskrippen aus den Beständen des Keltenmuseum Hallein und Hauskrippen aus der Privatsammlung von Roman Anlanger zeigen die Heilige Familie. Landschaftskrippen, Kastenkrippen und Krippenfiguren vom 17. Jahrhundert bis heute bieten einen Einblick in die Salzburger Krippenkunst. Ein Highlight ist die „Grubermühlkrippe" vom Dürrnberg bei Hallein. Sie zeigt das Geschehen der Geburt Jesu in der unmittelbaren Umgebung des Salzbergwerkes am Dürrnberg. Die Szenen im Tal stellen das Stadtleben von Hallein dar. Die Krippen aus der Privatsammlung von Roman Anlanger geben Einblick in die persönliche Sammelleidenschaft und in internationale Besonderheiten. Den Sammler fasziniert die mit der Krippe verbundene Botschaft „Friede den Menschen auf Erden, die guten Willens sind!".

Kosten: Museumseintritt

Eventort