Internationales Gitarrenfestival

Die Lange Nacht der Gitarre ist ab 2018 ein neues Format, bei dem besonders die regionale Kulturszene fester eingebunden wird. Die unterschiedlichsten Genres der klassischen Gitarre mit Jazz, Folk, Kammermusik verquicken sich zu einem großen Ganzen. Musiker wie Ronny Wiesauer, Peter Baxrainer, Pal Paulikovic, Friedrich Ladinig, Reinhard Pscheidl und Co. teilen sich die Bühne. Der Höhepunkt ist die Uraufführung einer Auftragskomposition von Joaquin Clerch für zwei Gitarren, die in Kooperation mit dem Stille Nacht Museum Hallein entstand.

Co-Veranstalter: SUDHAUS hallein.kultur

Kosten: 18 €, Erm. 9 €
für Mitglieder des Vereins „Netzwerk Gitarre Hallein" 11 €
(inkl. Eintritt in das Stille Nacht Museum Hallein)

Eventort