Film Stille Nacht

Eine amerikanische Produktion, an Originalschauplätzen in Österreich gedreht, ausgezeichnet mit insgesamt sieben Preisen auf internationalen Filmfestivals: Der österreichische Regisseur Christian Vuissa erzählt in berauschenden Bildern auf liebevolle Art die wahre Geschichte von der Entstehung des bekanntesten Weihnachtsliedes aller Zeiten „Stille Nacht! Heilige Nacht!". Der katholische Priester Joseph Mohr (Carsten Clemens) wird im Jahre 1818 zum Dienst nach Oberndorf bei Salzburg berufen, wo Armut und Hoffnungslosigkeit herrschen. Mittels Predigten und Musik auf Deutsch anstatt auf Latein will er die Kirche allen Menschen zugänglich machen. Doch solche progressiven Ideen sind seinem Vorgesetzten Pfarrer Nöstler (Clemens Aap Lindenberg) ein Dorn im Auge und er droht Joseph Mohr mit disziplinarischen Maßnahmen. Bald steht Mohr vor der Entscheidung, entweder seine Bemühungen aufzugeben und Oberndorf für immer zu verlassen oder zusammen mit seinem Freund Franz Gruber (Markus von Lingen) den Menschen die wahre Bedeutung der Heiligen Nacht näherzubringen. So verwandelt sich am Weihnachtsabend 1818 ein von ihm geschriebenes Gedicht in das bekannteste Weihnachtslied aller Zeiten.

Saal 1
Kosten: 7 €

Eventort